Du musst nicht von allen gemocht werden – Vom Mut sich nicht zu verbiegen

Meine Anmerkung zum Buch:
In diesem Buch von Ichiro Kishimi und Fumitake Koga wird die Adler’sche Psychologie erläutert. Alfred Adler ist der Begründer der Individualpsychologie und ein Altersgenosse von Sigmund Freud. Adler vertritt jedoch eine etwas andere Ansicht in der Psychologie als Freud. Für Adler existieren zum Beispiel keine Traumata, die jedoch bei Freud die Entwicklung eines Menschen maßgeblich prägen. Adler sagt, die Vergangenheit existiert nicht mehr und ich kann mich jetzt entscheiden glücklich zu sein, egal was in meiner Vergangenheit auch immer passiert ist. Adler spricht auch von horizontalen vs. vertikalen Beziehungen. Horizontale Beziehungen sind Beziehungen auf Augenhöhe, ohne Lob und Tadel, auch zwischen Eltern und Kindern.

Beim Lesen habe ich mich ab und an selbst erwischt und musste über mich schmunzeln. Ich habe verschiedene neue Sichtweise kennengelernt und kann das Buch wirklich sehr empfehlen. Auch das Hörbuch ist aufgrund des Gesprächs zwischen einem jungen Studenten und einem alten Philosophen sehr kurzweilig.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Hören oder Lesen.


Beschreibung des Inhalts:
Der Weltbestseller aus Japan.
Ein zutiefst unglücklicher junger Mann trifft auf einen Philosophen, der ihm erklärt, wie jeder von uns in der Lage ist, sein eigenes Leben zu bestimmen, und wie sich jeder von den Fesseln vergangener Erfahrungen, Zweifeln und Erwartungen anderer lösen kann. Es sind die Erkenntnisse von Alfred Adler – dem großen Vorreiter der Achtsamkeitsbewegung – die diesem bewegenden Dialog zugrunde liegen, die zutiefst befreiend sind und uns allen ermöglichen, endlich die Begrenzungen zu ignorieren, die unsere Mitmenschen und wir selbst uns auferlegen. «Du musst nicht von allen gemocht werden» ist ein zugänglicher wie tiefgründiger und definitiv außergewöhnlicher Lebenshilfe-Ratgeber – Millionen haben ihn bereits gelesen und profitieren von seiner Weisheit.


Hier kannst du das Buch bestellen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.